Ist es schwer eine Schweinefarm zu bauen

In der Regel ist es nicht schwer Schweine zu züchten, aber wenn man nicht weiss was man machen soll oder wenn man nicht genug Platz und Vorbereitung gemacht hat, wird es sehr leicht zu etwas wie einen Alptraum.

Schweine brauchen vor allem genug Platz, jedes Schwein brauch 3 bis 5 Quadratmeter in der Schweinefarm, viele sagen das auch 2 genug sind, aber dies ist nicht wahr, denn viele wollen so viel Schweine wie möglich in ihren Platz rein zu tun, so dass die Schweine viel mehr gequält werden und nicht gezüchtet. Als Schweinezüchter solltet ihr zuerst wissen dass ihr euren Tieren eine sichere und gute Umgebung geben solltet und das eure Schweinefarm ein guter Platz für Leben ist, denn nur so wird das Schweinefleisch eine gute Qualität haben.

Neben den offenen Teil der Schweinefarm muss dort auch ein geschlossener Teil sein, der mit einen Stahlzaun von drausen geschützt sein soll. Dieser geschlossene Teil muss Fenster haben, aber immer noch den Schweinen die notige wärme geben die sie in Winter brauchen. Seit sicher dass ihr immer genug Wasser habt und dass die Behälter gross genug sind, so dass viele Schweine gleichzeitig trinken und essen können.

Futter muss immer nur in den Behältern bleiben denn anderfalls, wenn es zum Beispiel in den Dreck gelangt oder in den Schlammbad, kann es dazu kommen das sich Krankheiten dort entwickeln was euch viel kosten kann. Ihr solltet auch jede paar Monate einen Tierarzt auf eure Schweinefarm bringen um eure Schweine zu untersuchen und um zu sehen ob alles gut läuft.

Es gibt viele Wege von den Schweinen Geld zu verdienen, der beste ist natürlich ihr Fleisch, aber viele kaufen auch ihren Dünger, für den ihr unbedingt ein Platz auch reservieren sollt um ihn dort zu bewaren und später zu verkaufen oder selber im Garten zu nutzen.